Diese Seite besteht aus dem Kopflogo, der Haupt-Navigation, einer Info-Spalte und dem Inhalt. Es folgen nun zwei unsichtbare Sprungmarken.Sprungmarke 1: zur Haupt-Navigation unserer Internetpräsenz Sprungmarke 2: durch Betätigen dieses Links gelangen Sie zum Inhalt dieser Seite
 
 

Mitglieder-Projekt

Textilkurse für die Prince of Wales's Foundation Romania

Mehrtägige Veranstaltungen in Rumänien

BfK-Mitglied
Christine Ober M.A.
CO-Verlag
81243 München

[ Kontakt und Leistungsprofil ]   [ Projekt 2 ]

BfK-Arbeitsbereiche: Dokumentation, Kulturvermittlung

Auftraggeber: Prince of Wales’s Foundation Romania, RO-Viscri (Transsilvanien

Erbrachte Leistung unseres Mitglieds: Konzeption und Realisierung

Textilien

Traditionelle Textilien aus Rumänien, in der Mitte das Gästehaus in Viscri
Fotos: © 2017 Christine Ober

Durch meine Beschäftigung mit dem Textilerbe verschiedener Kulturen kam ich mit der Prince of Wales’s Foundation Romania in Kontakt und bekam den Auftrag für zwei mehrtägige Kurse mit Frauen aus verschiedenen Landesteilen Rumäniens. Über das Internet gibt es auch weiterhin einen regen Kontakt.

Die Stiftungen von Prinz Charles engagieren sich international für eine nachhaltige Entwicklung und die Pflege und Weiterentwicklung des kulturellen Erbes. In Viscri (Transsilvanien), das wegen seiner Kirchenburg und als gut erhaltene Anlage der Siebenbürger Sachsen zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, betreibt man ein Gästehaus mit Schulungszentrum. Die Prince of Wales's Foundation Romania möchte durch Ausbildungen und den Aufbau landesweiter Netzwerke das Einkommen vor allem in den ländlichen Gebieten fördern. Den Schwerpunkt bilden bisher Denkmalpflege, Textilien und die Produktion von Nahrungsmitteln. Rumänien hat eine reiche Textiltradition mit Einflüssen aus Mittel- und Osteuropa sowie dem Orient. Besonders bekannt sind die aufwändig bestickten Blusen.

Projektzeitraum: 30. Mai bis 3. Juni 2016 (1. Kurs); 14. bis 18. August 2017 (2. Kurs)