Diese Seite besteht aus dem Kopflogo, der Haupt-Navigation, einer Info-Spalte und dem Inhalt. Es folgen nun zwei unsichtbare Sprungmarken.Sprungmarke 1: zur Haupt-Navigation unserer Internetpräsenz Sprungmarke 2: durch Betätigen dieses Links gelangen Sie zum Inhalt dieser Seite
 
 

Mitglieder-Projekt

Mode der 50er Jahre für Jedefrau und Jedermann

Forschungsstudie, Sonderausstellung

BfK-Mitglied
Dr. Dörte Becker
Ausstellungen & Kulturmanagement
37603 Holzminden

[ Kontakt und Leistungsprofil ]   [ Projekt 1 ]

BfK-Arbeitsbereiche: Ausstellungen, Medien/Redaktion

Auftraggeber: Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern

Erbrachte Leistung unseres Mitglieds: Projektplanung, Konzeption, Texterstellung, Begleitpublikation

Kleider Flyer

Collage aus dem Flyer zur Ausstellung im Schloss Bevern
links: Sommerkleid, Mitte der 1950er Jahre, rotes Waffelpikée bedruckt mit schwarzen, chinesisch anmutenden Mustern;
rechts: Damenwintermantel "Redingote", Mitte der 1950er Jahre, rauchblauer Wollstoff

Titelblatt des Flyers zur Ausstellung im Schloss Bevern

In dieser Sonderausstellung ging es um "das Sich-Kleiden" in der Zeit des Aufbaus und des Wirtschaftswunders. Nicht die Haute Couture aus Paris oder Berlin stand im Mittelpunkt, sondern die Mode, die die Deutschen sich in den 50er Jahren leisten konnten und wie sie ihre Kleidung wertschätzten. Die ungeschriebenen Regeln der Kleidersitten bestimmten bis in die 60er Jahre das gesellschaftlich korrekte Kleidungsverhalten.

Die Begleitpublikation ist nur noch gebraucht oder im modernen Antiquariat erhältlich.

Projektzeitraum: 2001 bis 2006